Corona-Pandemie zwingt Handball-Bundesligen zum vorzeitigen Saisonabbruch

Die Handball-Bundesligen haben ihre Spielbetriebe am 21.04.2020 mit sofortiger Wirkung beendet. Die Entscheidung für den vorzeitigen Abbruch trafen die 36 Profiklubs im Umlaufverfahren gemäß Covid-19-Abmilderungsgesetz mit deutlicher Mehrheit. Mit dem Abbruch der 54. Saison hat der deutsche Profihandball auf die massiven Einschränkungen durch die Corona-Pandemie reagiert. 

Wir freuen uns, dass wir den Handball-Bundesliga e.V. (Ligaverband) bei diesem komplexen Prozeß unterstützen konnten.

Näheres unter:

veröffentlicht in news, Sportrecht